Wasserle-Weg R 95, Fotograf: Florian Bauer
Wanderwege bis 9 km

FrankenwaldSteigla Fischbachmühlenweg

Der Fischbachmühlen-Weg gehört zu den Qualitätswanderwegen im Frankenwald.
Die Strecke ist 6,9 Kilometer lang zeichnet sich durch markante Höhenunterschiede aus die es zu überwinden gilt.

Start:
Am Großparkplatz in 96337 Lauenstein
Kreuzung Burgstraße und Dr.-Ehrhard-Messmer-Straße

Einmalig in der Rennsteigregion ist der schmale Steig, welcher sich unterhalb von der Burg Lauenstein bis zur Fischbachsmühle durch einen romantischen Mischwald mit vielen Felsvorsprüngen schlängelt. Während der Wandertour lädt die Confiserie Lauenstein und die Frankenwald Confiserie Bauer ein, sich mit köstlichen Pralinen- und Schokoladenspezialitäten zu stärken. Ein reichhaltiges Caféangebot rundet den kulinarischen Aufenthalt ab.

Unweit von der Fischbachsmühle der Lauenstein Confiserie liegt der Falkenstein. Einst eine eigenständige wirtschaftlich aktive Gemeinde, heute ein Relikt der innerdeutschen Grenzgeschichte. Das Ausflugslokal Falkenstein lag während der Besatzungszone teils auf amerikanischen teils auf sowjetischen Gebiet. Der historische Grenzverlauf wurde durch den Fluss "Steinbach" markiert, welcher unter der Küche verlief. Ein Bierdeckelabkommen zwischen den Sowjets und den Amerikanern von 1945 regelte die Verlegung der Grenze um das Lokal herum. Dieser neue Grenzverlauf stellt auch heute noch die Grenzmarkierung zwischen Bayern und Thüringen dar. Viele alte Gebäude wurden zwischenzeitlich abgerissen. Das alte Ausflugslokal, heute als Villa Falkenstein bekannt, befindet sich in Privatbesitz und wird regelmäßig für kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Detailinfos zum Weg mit Verlauf und Höhenprofil stehen als PDF zum Download bereit:
FrankenwaldSteigla Fischbachmühlenweg