Informationsveranstaltung zum Ablauf der Weiterbildung zum/zur Zertifizierte/nTEH® Praktiker/in 11.07.2019

Der Arnikaverein Teuschnitz e. V. verwöhnt Sie mit hausgebackenen, saisonalen Kuchen oder Torten...

©ArnikaAkademieTeuschnitz

Vorab schon mal einige generelle Informationen über die Weiterbildung:

Die Weiterbildung zum/zur TEH® Praktiker/in basiert auf einer wissenschaftlichen Erhebung zum Traditionellen Europäischen Heilwissen. Nach den theoretischen Grundlagen der traditionellen Praktiken zur Verarbeitung von Kräutern und Heilpflanzen wurde das Lehrgangskonzept entwickelt.
Dozenten/innen mit einschlägiger Ausbildung aus den verschiedensten Bereichen gewährleisten Einblicke in die gewachsene Erfahrungsheilkunde. Der Lehrgang wird in Kooperation mit dem TEH® Verein Unken (Österreich), der Arnika-Akademie Teuschnitz und der IHK für Oberfranken Bayreuth angeboten.

Lehrinhalte

In insgesamt 160 Unterrichtsstunden werden folgende Lehrinhalte vermittelt:
•    Pflanzenbestimmung
•    Heilpflanzenwanderungen
•    Kräutergartenführungen in verschiedenen Kräutergärten
•    Naturschutz
•    Seifen sieden
•    Gewerberecht
•    Geschichte der Kräuter / Teuschnitz
•    Kooperation mit dem Arnikaverein Teuschnitz e. V.
•    Honig und Bienenprodukte
•    Pflanzenwirkstoffe
•    Kräuterkissen
•    Salbengrundlagen
•    Kneipp / Güsse / Packungen / Wickel und Auflagen
•    Gartengestaltung
•    Salben rühren
•    Traditionelle Esskultur
•    Altes Heilwissen
•    Tinkturen und Ansatzschnäpse
•    Hygiene- und Produktionsstandards
•    Lebensmittelrecht / Deklaration
•    Praxis zu Hygiene und Deklaration
•    Hydrolate
•    Ölauszüge
•    Kooperation mit dem TEH Verein Unken / Österreich
•    Verpackung
•    Haltbarmachung / Konservierung
•    Pflanzenproduktion

Dauer

Die Weiterbildung dauert 10 Monate und findet in der Regel einmal im Monat am Freitag und Samstag statt. Freitags meist von ca. 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr, samstags meist von ca. 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Des Weiteren findet eine Exkursion zum TEH Verein nach Unken/Österreich (von Freitag bis einschl. Sonntag) und eine weitere Exkursion, z. B. in das Kräuterdorf Schwebheim, statt.

Zum Abschluss der Weiterbildung ist ein schriftlicher Test abzulegen (zum Großteil Multiple Choice Fragen) und eine Projektarbeit zu erstellen und zu präsentieren. Nach bestandenem Test erhalten Sie von der IHK ein Zertifikat und von der Arnika Akademie eine Teilnahmebestätigung.

Kosten

2.250,00 € pro Teilnehmer/ininkl. Lehrgangs- und Arbeitsunterlagen, Materialien, Prüfungsgebühr. Die Gebühr kann entweder auf einmal, in 2 Raten oder aber in 10 Raten beglichen werden. Die Übernachtungs- und Verpflegungskosten für die Exkursionen kommen zu den Gebühren noch hinzu.
Ich würde mich freuen, wenn ich Sie neugierig machen konnte und Sie am Donnerstag, 11.Juli 2019 zum Info-Abend bei uns in der Arnika Akademie begrüßen darf